Winterschal mit der Carina Saphira nähen

Zum Wintereinbruch brauche ich noch unbedingt einen neuen kuscheligen Winterschal. Von denen kann man in der kalten Jahreszeit nicht genug haben. Also gleich meine neue Carina Saphira ausgepackt und gleich los nähen.

Was Ihr dafür braucht
:: Baumwollstoff 35cm x 150 cm
:: Futterstoff 45cm x 160 cm
:: Rollschneider/Schere
:: Nähgarn zum Nähen
:: Knopf
:: Knopflochfuß
:: Knopfannähfuß
:: Magic Clips

 

Beide Stoffe zuschneiden und den Oberstoff einmal glatt bügeln. Falls der Futterstoff an der Kante, nach dem Schneiden, sehr fusselt, ist es ratsam ihn einmal mit einem Zickzackstich zu umketteln. Nicht, dass Ihr vor lauter Niesen nicht mehr gerade nähen könnt! Ansonsten ist dieses Projekt eine schön schnelle Sache, denn wir müssen keine Kanten versäubern.

Denn jetzt legt Ihr schon die beiden Stoffe links auf links aufeinander. Dann schlagt Ihr den Futterstoff einmal um, so dass er Kante an Kante mit dem Oberstoff liegt und dann noch ein weiteres Mal, so dass der Oberstoff in den Futterstoff eingeschlagen wird.

Das ist etwas kompliziert zu beschreiben, ist aber eigentlich ganz einfach, wie man auf dem Foto hoffentlich erkennt.

Rundherum schön mit den Magic Clips feststecken. Geht natürlich auch mit Stecknadeln, aber ich liebe diese Clips. Sie sind unkompliziert und ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich kann einfach nicht mit Nadeln hantieren ohne mich dabei zu stechen!

Wenn Ihr die Stoffe zusammengenäht habt, geht es auch schon mit dem Knopfloch weiter. Wichtig: näht das Loch bevor(!) Ihr den Knopf annäht, denn den braucht Ihr für den Knopflochfuß, damit das Loch die richtige Größe hat. Wie ich leidvoll erfahren musste solltet Ihr das Knopfloch parallel zur Kante nähen, denn durch den etwas wulstigen Rand, wird der Stoff nicht unter dem Fuß hindurch transportiert und die Nadel näht auf der Stelle! Ja, mein Schal hat jetzt eine Naht wo keine hingehört. Ich nenne das einfach mal ein ‚Designelement‘.

Wie schon erwähnt, braucht Ihr jetzt den Knopf, der hinten in den Knopflochfuß eingelegt wird. Damit weiß die Maschine wie groß das Loch werden muss, damit es perfekt zu Eurem Knopf passt. Jetzt die Frage: wo soll das Knopfloch denn hin? Ich würde raten, den Schal einmal umzulegen und sich dann zu markieren, wo es am bequemsten ist. Bei mir war das cal 70cm vom Rand (schmale Seite). Mein größtes Problem hier war mich für ein Knopfloch zu entscheiden. Die Carina Saphira bietet da verschiedene Modelle an und ich mag sie alle!

Ist das Knopfloch fertig, kann jetzt auch der Knopf angenäht werden. Er kommt in die Ecke der gegenüberliegenden Seite. Hierfür habe ich den Knopfannähfuß verwenden. Wer keinen hat, kann notfalls auch ganz ohne Fuß nähen. Ganz wichtig ist, dass Ihr daran denkt den Stofftransporteur zu versenken! So bleibt der Stoff auf der Stelle und der Knopf läuft Euch nicht weg. Jetzt wählt Ihr den Zickzackstich und stellt ihn so ein, dass er genau in die Löcher des Knopfes passt. Dann näht ihr den Knopf fest.

Tja, und schon ist das gute Stück fertig. Ich hab doch gesagt, dass es schnell geht! Und für die Sparfüchse (und auch alle anderen) unter uns habe ich schon wieder einen Tipp. Überall bekommt man diese herrlich kuschelig, weichen Fleecedecken. Sie eignen sich hervorragend als Futterstoff und der Preis auf den Meter umgerechnet ist wirklich unschlagbar!

Und jetzt viel Spaß beim Nachnähen!

Anleitung runterladen >>

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.